Mind Control

Mind Control

Die Geheimdienstler arbeiten mit Mind Control. Einer der Methode ist jemanden etwas Furchtbares, Traumatisches anzutun und dieser spaltet sich in seiner Persoenlichkeit, um das erlebte ueberhaupt zu verarbeiten zu koennen. Dabei kann die Person mit bestimmten Triggerinformation und mit weiteren Informationen programmiert werden. Soweit ich das als Laie  verstanden habe.

Das Menschliche Gehirn kann also programmiert werden und das Programm kann mit Hilfe von bestimmten Trigger (Schluessel) Worte wachgerufen werden.

Der Mensch kann auch wie ein Pavlosche Hund programmiert werden.  Nach dem man dem TI einen negativen Erlebnis egal welcher Sorte zugefuegt hat, braucht man ihn nur noch mit einem Trigger Wort, Geraeusch oder Geste daran zu erinnern, um ihn wieder depressiv zu machen.

Haben die Gangstalker erst einmal diesen Schritt geschafft, dann werden sie dem Opfer diesen Signal, tagtaeglich zukommen lassen, fuer immer. Das Opfer kommt dann nie wieder aus dem Tief heraus. Da ihm immer wieder mit diesem Signal an das traumatische Erlebnis erinnert wird. Das koennen die Gangstalker sogar ruhig in der Oeffentlichkeit tun, denn nur das Opfer und die Gangstalker wissen die Bedeutung, die Oeffentlichkeit aber nicht. Es spielt keine Rolle welche Signal man nutzt, das Opfer muss einmal sensibiliert werden, und dann werden die Gangstalker sich fuer immer darauf festbeissen. Und das Schlimmste ist, das Opfer kann sich nicht einmal beschweren, weil es dann selbst total laecherlich da stuende.

Das nur so nebenbei.

Also da ist ein TI, den man nicht so ohne weiteres psychologisch fertigmachen kann, mit gesundem Geist und Koerper. Der TI besitzt keinen Internetzugang und glaubt Nordkorea ist boese, Suedkorea ist gut und ist ein Suedkoreanischer Einwanderer der in Deutschland lebt.

Der TI ist keiner religioesen Vereinigung zugehoerig und bekommt keine Befehle von irgendwelchen hirarchische Befehlsstrukturen. Er laesst sich auch nicht hypnotisieren, laesst sich auch nicht zum Psychologen schicken und nimmt auch keine Psychopharmaka. Der TI ist ziemlich selbstaendig mit wachem Geist.

Jetzt stellen Sie sich vor Sie waeren ein Geheimdienstoffizier und Sie bekommen den Auftrag diesen TI nach Nordkoreanischen Botschaft zu schicken. Der TI soll dahin gebracht werden, dass er von sich aus durch eigene Wille zur Nordkoreanischen Botschaft geht.

Wuerden Sie sich zutrauen, diese Operation erfolgreich auszufuehren?  Hoert sich das nicht erst einmal voellig unmoeglich an?

Ein faehiger Geheimdienstleiter kann das. Er legt noch eins drauf, er macht das sogar mit Ankuendigung. Er kuendigt es dem TI, in diesem speziellen Fall mir gegenueber sogar an.

Einer der V-Maenner wortwoertlich im Jahre 2006: „Gehst du nach Nordkorea?“ Ich hatte die Botschaft schon verstanden. Aber das war so was von laecherlich, ich sagte „Bist du verrueckt? Aus dem totalitaeren Land kommst du nie wieder raus.“

5 Jahre spaeter sass ich in einem Flugzeug nach Peking, in Peking angekommen, fuhr ich geradewegs zur Nordkoreanischen Botschaft und beantragte die Einreise-Visum nach Nordkorea.

Wie war das nur moeglich? Die Gangstalker hatten es angekuendigt, ich hatte es als laecherlich abgetan, und dann das? Waere ich ein Computer koennen die Gangstalker sich einfach einloggen, den Befehl „Gehe nach Nordkorea“ eintippen, und das waers. Aber bei einen Menschen wie mich, ist das nicht so einfach. Da sind viele, sehr viele Operationen ueber Jahre hinweg noetig. Mehr als 2000 Tausend Tage lang, tagtaeglich kontinuerliche Geheimdienst Operationen sind noetig.

Erst einmal musste ich so umprogrammiert werden, dass mein Mainstreamversion des Weltbildes geaendert wird. Mein Weltbild muss sich in Westen und Osten teilen, wobei der Westen die boese NWO ist, und der Osten mit China, Russland und Nordkorea muessen zu den Guten werden, weil sie angeblich die Gegner der NWO sind. Wenn dieses Weltbid in mir feststeht,   dann muss man nur noch dafuer sorgen, dass ich an dem Ort wo ich mich befinde unmoeglich weiterbleiben kann. Wie das erreicht worden ist, wird im Folgenden erlaeutert.

Ich hatte keinen Internet, wenn mein Weltbild sich aendern sollte, musste man  erst einmal dafuer sorgen, dass ich das Internet nutzte.

Also durch ihre V-Leute versuchte man mich dahinzu bekommen, dass ich mir ein Internetzugang holte. Aber so einfach war das nicht.

Auch nach mehrmaligem Operation ueber mehrere Monaten oder gar Jahren blieb ich dem Internet fern. Oh, was fuer einen Zufall, ich lernte sogar Frauen kennen, die mir nur ihre E-mail Adresse als Kontaktdaten gaben. Trotzdem blieb ich dem Internet fern und hatte nicht einmal eine E-Mail Adresse bis zum Jahr 2008. Aber die Geheimdienstler haben Zeit und uneingeschraenkte Moeglichkeiten.

Also, ein Hobby von mir ist das Schachspiel. Ich habe im Jahr 2008 einen Amateuer Schachturnier, wo ueber Hundert Spieler teinahmen, gewonnen und ich zaehle zu den starken Amateuer-Spielern.

Ich war Mitglied in einem Schachclub und ich wurde zum Jahreshauptversammlung eingeladen. Also hin zum Hauptversammlung, und es ging darum den Vorstand zu waehlen. seltsamerweise wollte keiner den Vorstandsposten mehr uebernehmen. Mit diesen und jenen Ausreden und schliesslich konzentrierte sich alle Blicke so nebenbei in meiner Richtung, gab mir zu verstehen, dass ich nie einen Amt uebernommen haette, und so gab ich nach, ich wurde zum Vorsitzenden gewaehlt. Oh wie Zufall aber auch,  dann eine Woche spaeter sagte man mir, dass ich einen E-mail Verteilkasten nutzen muesste, um die Vereinsspieler rechtzeitig und alle  kontaktieren zu koennen. Dazu brauchte man das Internet! So sorgte man dafuer, dass ich das Internet bekam.  Allein dafuer hatten die Dienstler enormen Aufwand betrieben. Aber diese werden ja auch dafuer bezahlt. Das sind Profis.

Dann sorgte man durch V-Leute immer wieder dass ich mit den Themen Klimaerwaermung konfrontiert wurde. Triggerwort war in diesem Fall Klimaerwaermung. Wenn ich darauf nicht reagierte, was solls dann sorgt man wieder dass diese Thema durch einen Ihrer V-Leute erwaehnt wird und man wartet wieder.  Irgendwann ging ich ins Internet und stellte meine Recherchen an, um festzustellen, dass es gar keine Klimaerwaermung gibt.

Naechste Triggerwort war Impfung. Und auch hier stellte ich fest, dass die Impfung schlecht war. Dass der Mensch gar keine Impfung brauchte. Damals kursierte die Schweinegrippe und ich ging nicht zur Grippe-Impfung. Ich  bin jetzt 43, ich lasse mich nie impfen, ich nehme niemals Medikamente, und ich bin auch nie wirklich krank geworden. Die letzte Impfung hatte ich 1997, damals noch unwissend, nahm ich einmal eine ueberfluessige Tetanus-Impfung.

Naechste Triggerwort war AIDS, aber bis ich darauf reagierte dauerte noch 2 Jahre, ein Mensch ist nun mal kein Computer, aber wenn man geduldig mit allen Geheimdienstmitteln und alle Zeit dieser Welt arbeitet, kann man den Mensch dazu bringen auch zu diesem Thema Recherchen anzustellen.  Ende 2010 oder Anfang 2011 stellte ich nach einer Recherche im Internet fest, dass es auch gar kein AIDS gab! Weitere Recherchen folgten zum Thema Krebs und Chemotherapie und auch da stellte ich fest, dass die Chemotherapie  absolut  toedlich war. Dann Monsanto und genmanipulierte Nahrung mit der schaedliche Auswirkung auf den Menschen. Natuerlich recherchierte ich auch ueber 911 um festzustellen, dass es ein Insider Job gewesen sein muss.

Im Jahr 2010 recherchierte ich ueber das Versinken des Suedkoreanischen Kriegsschiffes, nach dem ich auch hierzu ein Tipp von den V-Leuten bekam, dass es sich um ein Insider Job handelte. Also recherchierte ich und stellte fest, dass es sich um einen Inside Job handelte.

Nach all den Recherchen, stand die Welt auf einmal Verkehrtrum. Uebrigens bei den Recherchen kam ich an Honigmann, Knopp und Lupo Cattivo nicht vorbei. All diese Blogs haben das Dogma, dass der Westen die boese NWO sei, der Osten ihr Gegner.

All diese Verbrechen, die die NWO tat, das war mit meiner Seele nicht vereinbar. Ich hatte immer davon getraeumt nach Amerika auszuwandern, hatte fleissig Englisch gelernt, und nun das.

Ich war ein TI, die Gangstalker waren nicht so freundlich und sagten mir. hey, wir sind die Gangstalkers, und du bist ein TI. Nein, die Gangstalkers arbeiten immer unter False-Flag.

Zuerst erweckte die Gangstalkers den Eindruck dass Sie Nazis waeren, und spaeter einfach nur Deutsche. Die Gangstalkers tun ihre Operation immer unter false-flag.

Waehrend all diese Operationen stattfanden, sorgte man dafuer, dass ich nach Suedkorea ging. Man informierte mich ueber die Moeglichkeit in Suedkorea das Abitur zu machen. Man brauchte dort nicht 3 Jahre lang  Schulbank druecken. Man konnte wenn man die mittlere Reife hatte, sich zu den Staatlichen Pruefungen anmelden und teilnehmen.

Also, man hatte mich nach Suedkorea gelockt, mich mit einem neuen Dogma umprogrammiert, und nun ging eine extreme Gangstalking los. Man gab mir zu verstehen,  dass ich in Suedkorea nicht willkommen bin.

Gift- und Chemikalienangriffe.

Vor allem die Chemikalienangriffe sind absolut unertraeglich. Die gangstalker spruehen Chemikalien in meiner Wohnung in einer Intensitaet, dass es nicht riechbar oder akut ist. Aber haelt man sich dort fuer einige Zeit auf, dann wirken sie nach einiger Zeit, da man diese kontinuierlich einatmet. Man faengt an zu husten, weil die Atemwege kontinuerlich gereizt werden. Das dauert bis zu zwei stunden, bis man anfaengt zu husten. Aber sobald man sensibilisiert ist, kann man gar nicht aufhoeren zu Husten. Man hustet sich die Seele aus dem Leib. Man kann nicht mehr in seine eigene Wohnung bleiben.

So beschloss ich das Land zu verlassen. Die Frage war Ost oder West? Ueber diese Frage hatte ich bereits ueber mehrere Monate nachgedacht.  Ost bedeutete, nach China und von dort nach Nordkokrea, West bedeutete USA.

Beeinflusst von Knopp-Nachrichten, Honigmann, Lupo Cattivo, waehlte ich Ost. Tatsaechlich hatte ich es bis zur Nordkoreanischen Botschaft geschafft, somit weil diese Botschaftsgelaende gesetzlich Nordkoreanisches land ist, war ich in gewissem Sinne in Nordkorea.

Die Einreise wurde mir jedoch nicht gestattet. Und so hatte ich mich vom Regen in die Taufe manoevriert.

Sehr geehrter Leser, das war ein kurzer Einblick, wie Mind Control selbst bei einem gesunden Menschen stattfinden kann.

Natuerlich lasse ich offen, dass alles nur Zufall gewesen sein kann, aber als Betroffener weiss man einfach was gelaufen war. Welcher Mensch  bekommt die Frage „Gehst du nach Nordkorea?“ gestellt? Und geht nach 5-6 Jahren tatsaechlich zur Nordkoreanischen Botschaft.

Vor allem bin ich auf diese Art der Sprache schon konditioniert gewesen.

Ein 46 jaehriger Freund, den man gefragt hatte „Bist du 50 Jahre alt?“  Bekam dannach  4 Jahre Knasturteil.

Die Gangstalker arbeiten sehr haeufig mit Ankuendigung.

Auch hat es immer wieder Versuche gegeben, mich mit Waffen in Kontakt zu bringen. Ein Vietnamesischer Obsthaendler (V-Mann, gleich dem Stasys Helfershelfer) sagte mir, dass er mir alles moegliche an Waffen Maschinenpistolen usw. besorgen koennte, wo ich das zum ersten mal   hoerte, hatte ich nur gedacht, dass er nicht ganz dicht ist. Aber  im nachhinein ist mir klar geworden, dass er nur ein V-Mann war. Es scheint so, dass die Gangstalker manchmal einen regelrechten Idiotentest an den TI durchfuehren. Nicht nur einmal, zwei Jahre spaeter dieselbe Geschichte, diesmal ein Indonese, der mir alles moergliche an Waffen besorgen wollte, ich habe es  vehement abgelehnt.

Wo wir bei Idiotentest sind, einmal haben die Gangstalker ein 13 jaehriges Maedchen zu mir geschickt, die mir einen Blasen wollte fuer 20 Pound. Selbstverstaendlich habe ich es abgelehnt.

Wer schon bei solchen Idiotentest schon durchfaellt, der hats wirklich nicht verdient auf freien Fuessen zu sein. Ich frage mich, fuer wie dumm halten mich die Gangstalker eigentlich? Nur weil sie selbst einen IQ von nur 90 haben, muessen die das nicht auch noch von mir ausgehen.

Solche Idiotentests sind auch bei anderen TIs bekannt. Viel mehr scheint es, dass die Gangstalker systematisch ueber einen Gangstalkinghandbuch handeln wuerden. Man probiert einfach alle Varianten des Gangstalkinghandbuches aus.

Ich bin jetzt etwas abgeschweift,

also wichtig ist festzustellen, dass die Gangstalker ueber Mind Control Moeglichkeiten vefuegen, wobei das Ofper sich nicht bewusst ist, dass es Mind kontrolliert wird. Nur wenn das Opfer sich nicht bewusst ist und sich in gewuenschten Bahnen lenken laesst, dann ist diese Mind Kontrol Operation 100 % ein Erfolg.

Meine Damen und Herren,

das war nur die Spitze des Eisbergs, aber ich hoffe Sie haben einen kleinen Einblick gewonnen, wie eine Mindkontrolvariante der Gangstalker aussehen kann.

Die Plaene der Gangstalkers sind manchmal gross angelegt. 10, 20, 30 Jahre sind fuer denen nur ein, zwei, drei Schachzuege.

Mit freundlichen Gruessen

Moon-Gu Kang

Dresden 27.04.2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: