Romeo und Julia

Es ist bekannt, dass die Stasi oft Romeos eingesetzt haben, um das Weibchen des Maenchen-TIs zu verfuehren. Ehebruch begehen lassen, die Ehe und die Familie zerstoeren. Was nicht so bekannt ist, dass die Gangstalker auch sehr haeufig mit Julias arbeiten. Man setzt sogar Julias ein, die sogar den Auftrag haben, mit dem Maenchen-TI zu schlafen, fuer welche Ziele auch immer.

Man schickt eine Julia zum Maennchen-TI, eine Freundschaft entwickelt sich, urploetzlich begeht die Julia ein Vetrauensbruch gegen den Maenchen TI. Dadurch findet eine maechtige Programmierung und Veraenderung im MaenchenTI statt. Das Maenchen TI wird nie wieder selbstlos und hilfsbereit sein.

Man wird immer wieder einem Maenchen-TI Julias schicken, um ihn in verpfaengliche Position zu bringen oder psychologisch zu demoralisieren oder sonstwie zu manipulieren.

Julia ist eine maechtige Karte der Gangstalker, weil diese hervorragend zum psychologischen Kriegsfuehrung eignet.

Mit freundlichen Gruessen

Moon-Gu Kang

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: