Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Leberfolter

Ich werde wieder an der Leber gefoltert. Man strahlt meine Leber gezielt an. Meine Leber wird sozusagen per Mikrowellen gegrillt. Bisweilen sind die Schmerzen unertraeglich brennend. Am Schmerz leidend suche ich manchmal nach schmerzstillenden Mitteln und greife nach Alkohol.

Was habe ich falsch gemacht?

Was habe ich getan, dass ich derart gefoltert werde?

Ich fuehle die Schmerzen ohne besonders traurig zu werden. Ich bin Schmerz gewohnt. Trotzdem ist es schwer konzentriert zu arbeiten, waehrend ich an Schmerz leide. Es entmotiviert. Wieder und wieder foltert man meine Leber.

Nach der Folter laesst man meine Leber dann einen oder zwei Tage Schonungspause und dann foltert man wieder meine Leber. In der Zwischenzeit sind dann andere Koerperteile dran. Sehr haeufig werde ich am Kopf gefoltert. Rechte Seite, wie immer. Zum einen soll ich Daenisch lernen, zum anderen werde ich zur Belohnung gefoltert, noch waehrend ich Daenisch lerne. Man haelt mich kontinuierlich unter Schmerz. Unter kuenstlichem Schmerz. Zugefuegt von Aussen. Die psyops, psychologische Kriegsfuehrung, kommen noch hinzu, zielstrebig um meine Seele zu verletzen. Wieder und wieder. Dr. Psycho wirft mir vor, dass ich nicht spurten wuerde, aber wie soll ich unter solchen Bedingungen hoechstleistung erbringen, wenn ich machmal erschoepft nicht mal sitzend arbeiten kann.

Unterbewusstsein

Im Unterbewusstsein koennen negative Erlebnisse und Gefuehle gespeichert sein, die ein Mensch im Laufe seines Lebens erlebt und nicht richtig verarbeitet hat, bzw. aus seinem Bewusstsein verdraengt hat, um ueberhaupt weiterhin „normal“ funktionieren zu koenen.  Wuerde ein Mensch staendig an irgendwelche traumatischen Erlebnisse systematisch erinnert werden, zB. durch Gangstalking, dann wuerde dieser Mensch depressiv werden und am Ende sogar Zugrunde gehen. Genau so funktioniert ein Teil der Gangstalking. Eine Gruppe, die sich absprechen, gehen systematisch vor: Heute ich, morgen sie, uebermorgen er.  Fuer die einzelnen Taeter mag das Wohl nur ein Spass und Scherz sein, besonders wenn sie den Gesammtbild nicht kapiert haben, aber fuer das Opfer das tagtaeglich mit diesem Psyop-Schock zu kaempfen hat, wird das ganze zu einem Kampf ums Ueberleben. Irgendwann geht es wirklich nur noch ums nackte Ueberleben fuer das Opfer. Die Menschen-Marionetten, die sich freiwillig in diese Gangstalking haben einbinden lassen, sind Moerder. Sie begehen einen Mord nicht ganz alleine, aber Sie beteiligen sich an einem Mord, wo viele Menschen einen einzigen Menschen durch systematische Mobbing im grossen Stil fertig machen und kalkuliert in Kauf nehmen, dass dieser Mensch dabei draufgeht. Man koennte diesen Vorgang als Minigenozid bezeichnen.

Die wahren Kraefte hinter der Gangstalking sind in Wirklichkeit sogar tatsaechliche Feinde dieser Menschen-Marionetten, die sich haben freiwillig und unnoetig in diese Minigenozid einbinden lassen und damit Beweise erbracht haben, wie intelligent sie sind, in dem sie die Ast absaegen, auf dem Sie sitzen.

So stehe ich nun mal vor vollendeter Tatsache.

Wie dem auch sei, nicht alle Gangstaliking-Opfer gehen dabei drauf. Die staerkststen und intelligentesten werden ueberleben und werden moeglicherweise von den Taetern rekrutiert. Und je nach Eignung an die richtige Posten eingesetzt.

Aber ich bin abgeschweift. Das Thema war Unterbewusstsein.

Es gibt Drogen, diese koennen, die im Unterbewusstsein gespeicherte Gefuehle, schlagartig freisetzen.

Vor 22 Jahren wurde ich zur Einnahme dieser Droge arglistig getaeuscht und die Wirkung war fast Totalkontrollverlust. Alles was in meiner Unterbewusstsein war, wurde schlagartig freigesetzt und befand sich in meinem Bewusstsein. Es war einfach unglaublich. Das war wirklich schwer zu verkraften. Je nachdem was im Unterbewusstsein gespeichert ist, ist praktisch alles moeglich, bis hin zum Suicid. Auch dieses Ereignis hatte ich lange Zeit in mein Unterbewusstsein verschoben, da es mir vielleicht zu peinlich war. Es scheint so, dass meine Mindkontrollforscher daran interessiert waren, herauszufinden, wie es in meinem Unterbewusstsein aussieht.

Also es gibt solche Drogen und die Mindkontrollforscher haben wie es scheint ganze Arsenal an verschiedene Drogen und Giften. Und wer weiss, wie lange ich ohne es je zu erahnen mit irgendwelche Bewusstseinveraendernde Drogen vollgepumpt bin.

Ich habe nur das Pech in eine Scheiss-Zeitalter hineingeboren worden zu sein und auch noch zu falscher Zeitpunt am falschen Ort gewesen zu sein. Wobei ich auch noch irgendwie aufgefallen sein muss.  Dumm gelaufen!

Ueber 30 Jahre Folter habe ich nun hinter mir. Seit 17 Jahren werde ich systematisch vergiftet.

Die Karten sind nicht besonders gut, aber es gilt das beste daraus zu machen.

Uebrigens Dr. Hamer koennte ein Mindkontrolopfer sein. Seine Theorie ueber Krebs klingt scheinbar logisch und ich war einige Zeitlang ein begeisterter Anhaenger seiner Theorie, aber mittlerweile bin ich ueberzeugt, dass das Krebs durch zuviele Gifte in welcher Form auch immer, entstehen.

Wenn ein Raucher Rachenkrebs bekommt, dann weil diese Zone durch Rauch und die damit verbundenen Giftstoffe urberbelastet wurden.

Dr. Hamer versucht alles mit seine Theorie zu erklaeren und uebersieht diesen einfachen Zusammenhang. Durch zuviele Gifte, die man dem Koerper zufuehrt, werden Krebs erzeugt. Auch Ueberdosis an Strahlen sind im uebertragenen Sinne Gifte.

Nahrungsmitteln, die effektiv den Koerper entgiften, sind demnachhin ein Krebsvorbeuger.  Auch wenn man einen Krebs hat, kann diesen wirkungsvoll mit normale Nahrungsmitteln heilen.  Alle Nahrungsmitteln, die ueber den Wirkstoff Amigdalin und Laetril auch bekannt als Vitamin B17, koennen den Krebs heilen.

Dr. Hamer lenkt mit seiner Theorie nur von dieser einfachen Tatsache ab und ist nicht wirklich hilfreich.

Wenn man bedenkt, dass die Mainstream ihm zu einer Maertyrer Image verholfen hat, und die Polizei auch noch dazu verholfen hat seine Theorie zu bestaetigen, dann ist da etwas faul.

Noch ein Beispiel: Wenn ein Saeufer an Leberkrebs erkrankt, dann sehr wahrscheinlich weil die Leber zuviel mit Alkohol belastet wurde und nicht weil dieser an irgendein Hamerschen Schock gelitten hat.

Ich bin kein Mediziner und das ganze war nur meine persoenliche Meinung.

Mit freundlichen Gruessen,

Moon-Gu Kang

PS: Manche Seiten in meinem Blog sind laengst nicht mehr aktuell und ich bitte dem Leser/in um Verstaendnis, da ich nur ueber begrenzte Energie und Zeit verfuege.

 

 

 

 

 

 

Kaffeeverbot

In Zeiten, wo ich viel lernen muss, bzw. viele Vokabeln auswendig lernen muss, trinke ich gerne Kaffee. Ich schaffe dann deutlich bessere Resultate.  Auch kann ich deutlich laenger arbeiten.

Im Moment habe ich von Dr. Psycho den Auftrag Daenisch zu lernen. Ich lerne, weil ich daran interessiert bin, soweit es nur geht, diese Psychopathen gerecht zu werden, da diese nun mal ueber Hightechwaffen verfuegen, womit Sie mich jedesmal nach Lust und Laune foltern koennen.

Also lerne ich schon seit 08.02.2017 Daenisch in Vollzeit. Wie schon erwaehnt wurde ich dabei massiv behindert. Wieder und wieder Vergiftungsanschlaege von Dr. Psycho haben mich zum Teil sehr stark ausgebremst. Auch immernoch nicht ganz verheilter Ruecken waren ein Hadicapp, da ich nur begrenzt im Sitzen arbeiten konnte. Nach einige Zeit im Sitzen arbeitend, meldet der Rueckenschmerz sich zurueck und ich bin gezwungen etwas Pause zu nehmen.

Also wenn ich einen Untergebenen einen Auftrag gebe, und dieser spurtet, arbeitet alle Wochenenden durch, dann bin ich doch zufrieden und mache keinen Giftanschlag um den Untergebenen auszubremsen.

Ein und derselbe Dr. Psycho, der mir Daenisch in Auftrag gegeben hat, veruebt Giftanschlaege gegen mich, in einer Intensitaet dass ich daran nicht sterbe, aber sehr daran an Schmerz leide und kraftlos werde.

Ein und der selbe Dr. Psycho, der mir Daenisch in Auftrag gegeben hat, bremst mich immer wieder durch Folterung jeglicher Art aus, sobald ich anfange regelmaessig zu lernen und mich darin hineinsteigere und wie eine Lokomotive auf voller Fahrt bin.

Zum einen von mir verlangen, dass ich in Vollzeit Daenisch lernen soll, zum anderen als Belohnung mich unermuedlich weiterfoltern und auch noch mein ehrlich, anstaendig und schwer verdientes Monatsgehalt nicht auszahlen.

Zum einen soll ich keine Nebentaetigkeit aufnehmen, zum anderen zalht man mir keinen Unterhalt. So bin ich gezwungen, immer mehr Schulden aufzunehmen.

Vor zwei Wochen bin ich an eine Grippe erkrankt und aus Erfahrung weiss ich dass ich nur zwei Tage Bettruhe brauche, um wieder gesund zu werden. Aber mangels Geld konnte ich mir keine hochwertige Nahrungsmitteln leisten und diesmal zog sich die Grippe ueber eine Woche lang hin und klang allmaehlich ab. Wobei ich entkraeftet im Bett liegend auch noch von Dr. Psycho weiterhin gefoltert wurde.

Als Kroenung hat dieser Psychopath auch noch von mir verlangt, dass ich keinen Kaffee trinken soll! Guetiger Gott! In wieweit muss ich mir das gefallen lassen. Eingriffe in meinem Privatleben bis ins letzte Detail. Wenn ich wenigstens an Bluthochdruck leiden wuerde und ich jeden Tag 10 Tassen Kaffee trinken wuerde, dann koennte ich das noch verstehen, aber ich habe niedrigen Blutdruck und ich trinke nur ein bis zwei Tassen Kaffee am Tag, weil ich es brauche, um mein Fremdsprachen-Lernvorgang zu beschleunigen. Ohne Kaffee gehts auch, aber es geht deutlich langsamer voran.

Auch wirkt der Kaffee entgiftend und gibt meinem vergifteten Koerper etwas Heilung.

Also, Kaffeeverbot und Mastubierverbot. Was noch, was kommt als naechstes? Vielleicht Urinierverbot? Vielleicht Stuhlgangverbot?  Was laesst sich dieser sadistische Psychopath als naechstes einfallen, waehrend er mich voll und ganz in Abhaengigkeit haelt?

Ich bekomme ohne seine Zustimmung keinen Job! Ich habe im Moment keine einzige Einnahmequelle und dieser Psychopath versucht mich in allen Varianten zu erpressen. Er versucht sogar Matubierverbot und Kaffeeverbot durchzusetzen.  Guetiger Gott!

Was ist mit Atmen? Muss ich demnaechst Dr. Psycho Fragen, ob ich atmen darf?

Ich werde schon seit einer Stunde am Herzgegend gefoltert, das bedeutet, dass Dr. Psycho diese Zeilen Parallel mitliest, noch waehrend ich es schreibe.

An dieser Stelle druecke ich auf „Publish“-Knopf und der Aufsatz ist dann veroeffentlicht.

 

 

 

Folterung

Nach meinem letzten Post bin ich uebelst gefoltert worden. Dr. Psycho hat mich schwerst vergiftet und waehrend ich kraftlos ubd schmerzleidend in meinem Bett lag, hat dieser mit Laserbeschuessen noch mal meinen ohnehin leidenden Magen bearbeitet. Es fuehlte sich an wie scharfe Nadelstiche.

An dieser Stelle als erfahrener Folteropfer kann ich nur sagen, niemand kann solche Folter auf Dauer aushalten. Das ist der Grund warum ich einige Zeit in diesem Blog nicht geschrieben habe und versucht habe, Dr. Psycho soweit es nur geht gerecht zu werden.

Dr. Psycho verlangte von mir dass ich in Vollzeit Daenisch lernen sollte. Er wuerde mir 2000 US Dollar monatlich bezahlen. Das tat ich. Ich lernte die letzten zwei Monate in Vollzeit Daenisch.  Aber die Zahlungen blieben aus. Ich wurde wieder von Dr. Psycho ueberm Tisch gezogen. Auch setzte er die Vergiftungsanschlaege fort, obwohl ich in Vollzeit Daenisch lernte.

Die Vergiftungsanschlaege und die  noch nicht ganz verheilten Rueckenschmerzen waren ein Handicap, aber ich habe mein Wort gehalten und bis jetzt voll durchgezogen. An fast allen Wochenenden habe ich durchgearbeitet. Jetzt wo ich mich geschlagen gebe und versuche Dr. Psycho gerecht zu werden, kommt Dr. Psycho mit immer weiteren fuer mich sehr erniedrigenden Forderungen an.  Er verlangt, dass ich mich ein zweites mal taufen lassen soll durch eine Sekte, die ich ueberhaupt nicht ernst nehmen kann. Habe ich abgelehnt. Er verlangt, dass ich nicht rauchen und trinken soll.  Das ist auch mein Wunsch an mir selbst. Ich bin eh kein starker Raucher oder Trinker. Aber in stressige Zeiten rauche ich einpaar Zigaretten am Tag. Auch trinke ich hin und wieder im Schnitt alle zwei Tage eine Flasche Bier. Ich denke das ist nicht zuviel. Dr. Psycho, der mich durch seine Psyops und Vergiftungsanschlaege geradewegs in dieser Stresssituation hineintreibt,  verlangt, dass ich mich von diesen entlastenden Lastern voellig entsage. Auch verlangt Dr. Psycho dass ich nicht masturbieren soll.

Desweiteren gab mir Dr. Psycho zu verstehen, dass ich keinen Nachwuchs zeugen soll, wenn ich jemals heiraten sollte. Das sind soviele erniedrigende, demuetigende Eingriffe in meinem Privatleben dass ein gesunder Menschenverstand das gar nicht aushalten kann. Alle unbeteiligten Leser, aber auch alle Trolle sollten sich Gedanken machen, was passieren wird, wenn diese Psychopathen die Weltherrschaft uebernehmen.  Diese Psychopathen kontrollieren bereits die Polizei, das Militaer, das Druckrecht des Geldes, alle Geheimdienste dieser Welt. Und alle Religionen dieser Welt. Sie brauchen nicht alle Menschen zu kontrollieren, Sie brauchen nur Menschen in Fuehrungspositionen zu kontrollieren. Ein religioeser Fuehrer der ein Mind-Controlopfer dieser Psychopathen ist, ist ein nuetzlicher Werkzeug.  Diese Psychopathen koennen sich dann an den religioesen Fuehrer einloggen und Befehle zu jeden seiner Anhaengerschaft austeilen. Seine Anhaenger im Glauben, das der religioese Fuehrer Gottes Autoritaet hier auf Erden verkoerpert, werden ohne Fragen zu stellen die Befehle entgegennehmen. Auch wenn dies bedeutet einen armen Mind-Controlopfer wie mich nochmal zu vergiften.  Auch wenn es aussieht dass die verschiedenen Religionen sich gegenseitig bekriegen, Dr. Psycho kontrolliert beide Parteien. Er, oder seine Organisation achtet drauf dass dort die Fuehrungsposition durch seine Leute belegt werden. Falls mal ein „Unfall“ passiert, ist es fuer Dr. Psycho ein leichtes den falschen Person loszuwerden. Da er auch das Gesundheitssystem kontrolliert, kann er jeden Potentiellen Opfer durch Aerzte oder Apotheken umbringen, in dem sie diese Institutionen dem Opfer Gifte verabreichen lassen und auf natuerliche Art und Weise austherapieren.

Wenn es allerdings eilt, logt er sich einfach im Nebenzimmer ein und schiesst ein Laserstrahl gegen das Herz des Opfers. Das Opfer hat dann eben einen Herzinfarkt. Es gibt etliche Varianten, die alle zu nennen, hier den Rahmen sprengen wuerde. Und ich muss auf diesen Psychopathen hoeren, um nicht so zu enden wie Britta Lea Jaccard. Vor Britta Lea Jaccard habe ich Respekt. Sie ist bis zum Schluss stark geblieben und hat sich auf keine Kuh-Handel mit diesen Psychopathen eingelassen.  Solche wie sie gibt es nur wenige auf der Welt. Ich dagegen haenge sehr an meinem Leben und versuche ein Loesung zu finden. Ich bin mehr pragmatisch eingestellt und nur mit eiserner Wille zum Ueberleben habe ich all die Giftanschlaege ueberlebt. Aber im Moment stehe ich vor grosse Schwierigkeit, da dieser Psychopath Bedingungen ueber Bedingungen stellt, wo mir der Tod viel lieber waere als so ein elendiges Leben.

Desweiteren hat dieser Psychopath gedroht, meine Eltern umzubringen, wenn ich nicht spurten wuerde. Ich war schon unzaehlige Male bei der Polizei nur um festzustellen, dass die Polizei Dr. Psychos Marionetten sind. Dr. Psycho braucht nicht alle 100000 Polizisten zu kontrollieren. Er bracht nur einpaar Polizisten auf der Fuehrungsebene zu kontrollieren und bei bedarf geben diese Befehle an die Untergebenen, die ja nur Befehlsemfaenger sind.

Wenn ich gewusst haette dass es so kommt, haette ich von Anfang an mich auf irgendwelche Kuhhandel mit diesen Psychopathen einlassen duerfen. So haette ich wenigstens etwas Wuerde bewahrt. Das Leben ist grausam.

Nun bin ich ein Witzfigur vor meine eigenen Leserschaften und meine Lage hat sich keinesfalls verbessert. Ganz im Gegenteil, da habe ich jahrzehnte lang durchgehalten um an Ende doch noch so einen unwuerdigen Abgang zu finden. Allerdings kann ein normaler Mensch gegen die Folter nicht ankommen. Es kommt nur auf die Intensitaet der Folter an und man ist gezwungen nachzugeben. Ausserdem will ich ja hier nur mich mitteilen und dem Leser bleibt es selbst ueberlassen was er glauben moechte oder nicht.

 

 

 

 

Misstrauensvotum gegen Dr. Psycho

Diese Zeilen schreibe ich aus einem Internet-Cafe, weil Dr. Psycho meine Zeilen parallel mitliest und mich jederzeit mit einem Laserbeschuss  stoppen kann, wenn ich mich in meinem Zimmer aufhalte.  So bitte ich den Vorgesetzten oder auch Auftraggeber von Dr. Psycho, mich auch von Zuhause aus in meinem Blog schreiben zu lassen, ansonsten kann Dr. Psycho mir einen Maulkorb verpassen und X-beliebig die Wahrheit manipulieren und seinem Auftraggeber beluegen, dass sich die Balken nur so biegen.

Ich bin, nach dem ich mich habe geschlagen gegeben, wieder und wieder von Dr. Psycho gefoltert worden.

Obwohl ich meine Mitarbeit und Loyalitaet zugesichert hatte, hat Dr. Psycho mich mehere Wochen lang weiter gefoltert. Schliesslich hat er mein Gesicht und mein Schwanz gefoltert.  Diese Zeilen schreibe ich, waehrend ich immernoch Schmerzen in meinem Geschlechtsteil verspuere.

Ich fuehle mich vergewaltigt, erniedrigt, gedemuetigt, wertlos.  So kann es nicht mehr weitergehen. Ich erwaege Selbstmord und nehme in Kauf, dass ich auch ermordet werde.

An dieser Stelle, bevor ich mich toete, werde ich ein letztes Mal Vabanque spielen, da ich nun nichts mehr zu verlieren habe.

Ich stelle hiermit ein Misstrauensvotum gegen Dr. Psycho, den Operationsleiter in meinem Fall. Er handelt nicht in erster Linie fuer die Organisation die er vertritt, sondern in erster Linie fuer sich selbst. Er foltert aus Spass und Sucht, und nimmt in Kauf, dass die 30 jaehrige Operation schief geht, nur um seine Sucht zu befriedigen.

Falls sein Vorgesetzter oder auch sein Auftraggeber diese Zeilen lesen sollte, sollte er auch den Korrespondenz von mir und dem Dr. Psycho sicherstellen.  Der Verlauf der Korrespondenz und die parallel gelaufene Tat von mir und Dr. Psycho wird genuegend Beweise bringen, dass ich mich  loyal verhalten habe, waehrend Dr. Psycho immer wieder die Operation sabotiert hat.

Wenn ich noch einige Zeit am Leben bleiben sollte, werde ich mit genuegend Beweisen dazu Stellung nehmen.

Nachdem Dr. Psycho auch noch mein Schwanz unnoetig gefoltert hat, sehe ich eine weitere Zusammenarbeit mit Dr. Psycho nicht mehr fuer moeglich.

Ich moechte, dass dieser Fall untersucht wird. Meine Korrespondenz mit Dr. Psycho und die parallel gelaufene Folter.

Grundsaetzlich bin ich  zur Zusammenarbeit mit der Organisation und seinem Auftraggeber bereit. Nur nicht mit Dr. Psycho.

Falls weiterhin  Interesse an Zusammenarbeit seitens der Organisation geben sollte, muss die Folter sofort aufhoeren und Dr. Psycho sich bei mir entschuldigen.  Solange die Folter weitergeht, muss ich von nun an auch Dinge tun, die der Organisation nicht angenehm sein koennte.

Nachdem mein Schwanz gefoltert wurde, bin ich nun bereit mit meinem Leben abzuschliessen. So spiele ich Vabanque.  Ich fordere die Organisation, die Dr. Psycho vertritt auf: „Geben Sie mir Dr. Psycho, und ich bin bereit Dr. Psycho vor laufendem Kamera abzuschlachten und gleichzeitig meine Loyalitaet dem Organisation gegenueber zu schwoeren.“

Mit verzweifelten Gruessen

Moon-Gu Kang

 

 

 

 

Arbeitsunfall

Man hat mich in eine Art „Arbeitsunfall“ vor ca. 3 Wochen hineinmanoevriert. Ich bin seit 3Wochen bettlaegrig.

In Suedkorea, trotz verletzter Ruecken, ohne Krankenversicherung und Geld, bin ich nicht zum Krankenhaus gefahren.

Im Moment gebe ich meine letzten Groschen aus.

Dr. Psycho hat mich zum einen in Sicherheit gewogen, waehrend er vorgab auf meine Verhandlungsangebot einzugehen, zum anderen hat er gleichzeitig einen psyop gestartet und mich „verunfallt“.

Was Dr. Psycho unter Fairplay versteht, ist mir ein Raetsel.

Nun liege ich schon drei Wochen mit brennendem, pochendem Rueckenschmerz im Bett. Bis jetzt keine Besserung in Sicht. Teilweise schien es besser zu werden, aber sobald ich mich etwas bewege zwingen die Schmerzen mich zurueck ins Bett.

Was soll ich getan haben, dass ich so eine Behandlung bekomme. Warum laesst man mich nicht mal in Suedkorea in Ruhe?

Warum hat Dr. Psycho es noetig, jemanden, der sich geschlagen gegeben hat und auch noch oeffentlich um Verhandlung bat, auch noch zu „verunfallen“? Was geht hier vor?

Nicht genug, dass ich verletzt im Bett liege, man bestrahlt gerade meine rechte Kopfseite, wie immer. Die Technik macht’s moeglich.

Wahnsinn wozu Menschen faehig sind.

Ich konnte bereits die Miete fuer Dezember nicht mehr bezahlen.  Ich weiss nicht, wie lange sich diese Rueckenverletzung hinziehen wird.

Ueber eine kleine Spende auf mein Konto oder Paypal Account waere ich dankbar.

Kontoinhaber : Moon-Gu Kang

Girokonto-Nr.: 220528331

Bankleitzahl: 76030080

IBAN: DE76760300800220528331

Consorsbank

PayPal: moongukang@yahoo.com

Dr.Psycho hatte mir schon im Juli 2016. durch seine Strohleute angekuendigt, dass ich keine Hilfe bekommen wuerde.

Bis jetzt hat er damit Recht behalten.

Nahrungsmittel gibt es nicht umsonnst.

Ich brauche dringend etwas Geld um mich mit Nahrungsmittel versorgen zu koennen. Ich habe gerade noch etwa 10 Euro uebrig. Auch wenn man mir winzige Betraege spenden wuerde, koennte ich damit mich mit Grundnahrungsmittel versorgen.

Mit freundlichen Gruessen

Moon-Gu Kang

 

Statistik

Ich kann in diesem Blog die Anzahl der Besucher sehen und auch die Anzahl der Klicks auf die einzelnen Aufsaetze. Zur Zeit sind es im Schnitt 10 Besucher pro Tag. Dafuer dass ich nur noch sehr selten schreibe, recht viel. Allerdings die Statistik taeuscht. Wenn eine Person durch Zehn verschiedene Computer oder IP-Adressen sich in diesem Blog einklickt, der Computer zaehlt dies als Zehn verschiedene Personen. Oder wenn der Aufsatz per copy und paste in eine andere Forum veroeffentlicht wird, ist es gut moeglich, dass meine Aufsaetze von hunderten oder gar tausenden gelesen werden. Mein Blog wird life ueberwacht. Dieser Blog ist auch durch die Polizei life verifiziert worden.  So hat dieser Blog mindestens 3 Followers : die Polizei, meine MindControl-Forscher, und die Trolle.

Allein der Aufsatz Verhandlung ist bis jetzt ueber 60 mal extra angeklickt worden, eine andere Moeglichkeit diesen zu erreichen waere ueber home und herunterscrollen oder lesen, wobei nur 2 kurze Aufsaetze zu passieren sind. Grob geschaetzt haben ungefaehr 200 Besucher meinen Blog seit Veroeffentlichung des Aufsatzes „Verhandlung“ mein Blog besucht und es ist anzunehmen, dass einige der Besucher auch  die Kommentare lesen.

Wobei die Zahl 200 wieder einmal taeuscht, wenn 10 gleiche Besucher jeden Tag 20 Tage lang einmal einklicken, dann hat man auch 200 Besucher in 20 Tagen gehabt, aber in der Realitaet sind es nur 10 verschiedene Personen. Also die Statistik ist halt nur Statistik, nichts genaues, aber Anhand der Groessenordnung der Zahlen kann man trotzdem konkrete Rueckschluesse ziehen, sofern nicht uebermaessig viel manipuliert wurde und sofern man kapiert hat, wie der Computer die Statistik herstellt.

Schlagwörter-Wolke